Monitoring

Das IGTE bietet Monitoring von Anlagen und Gebäuden an.

Das IGTE und seine Vorgängerinstitute IGE und ITW monitoren bereits seit vielen Jahren unterschiedliche Gebäude, Systeme und ganze Quartiere.

Mit Beginn der Ära der großen solaren Nahwärmeanlagen in den frühen 1990er Jahren begleitete das IGTE wissenschafltich die Errichtung und den Betrieb dieser Anlagen. Bis heute wird die wissenschaftliche, messtechnische Begleitung der größten deutschen Solaranlage mit saisonaler Wärmespeicherung in Crailsheim vom IGTE durchgeführt.

Haben auch Sie anspruchsvolle, umfangreiche oder interessante Messobjekte, spechen Sie uns gern bzgl. eines wissenschaftlichen Monitorings an.

Simulationsvergleich von Wärmepumpen-Heizsystemen im Einfamilienhaus mit Niedertemperatur-Verteilsystem (Fußbodenheizung): Endenergieverbrauch, PV-Nutzung, Autarkie, Auslegungsverhältnis und Einsparung im Betrieb gegenüber dem Referenzsystem. Betrachtung inkl. 3000 kWh/a Haushaltsstrom
Messdatenauswertung eines Einfamilienhauses mit PVT-Kollektoren und Wärmepumpe

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Dr.-Ing. Tobias Henzler
 

Dr.-Ing. Tobias Henzler

Koordinator Lehre, Arbeitsgruppenleiter

Dieses Bild zeigt  Dipl.-Ing. Dominik Bestenlehner
 

Dipl.-Ing. Dominik Bestenlehner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang